uebersicht

Schwarzer Turm

Unmittelbar beim Zusammentreffen der Gemeindegrenzen von Mödling, Maria Enzersdorf und Hinterbrühl befindet sich dieses weithin sichtbare und markante Wahrzeichen. Seine Entstehung verdankt der Schwarze Turm Fürst Johann I. von Liechtenstein (1760 – 1836) der 1807 die Herrschaft der Burg Mödling und der Veste Liechtenstein – die Namen gebende Stammburg seiner Familie – erwarb. Er ließ in und um Mödling – ganz im damaligen neoromantischen Zeitgeist – eine ganze Reihe von malerischen Blickpunkten errichten, so auch den Schwarzen Turm, der in den Jahren 1809 und 1810 nach Plänen des Architekten Joseph Hardtmuth erbaut wurde und ursprünglich wahrscheinlich als Aussichtswarte gedacht war, später auch als Försterwohnung genutzt wurde.

Gleich in der Nachbarschaft des Schwarzen Turms befinden sich die sogenannten „Augengläser“, eine ebenfalls auf die Bauherrschaft von Fürst Johann I. von Liechtenstein zurückgehende, um 1807 errichtete künstliche Ruine mit zwei Spitzbögen, durch die man einen traumhaften Ausblick in das Wiener Becken genießt.

This widely visible and striking landmark is directly situated at the junction of the municipal borders of Mödling, Maria Enzersdorf, and Hinterbrühl. The Black Tower owes its origins to Prince Johann I of Liechtenstein (1760 — 1836), who held control of Castle Mödling and Veste Liechtenstein – the name-giving domicile of his family. Inspired by the then neo-romantic zeitgeist, he had a number of picturesque viewing platforms erected in and around Mödling. One of these viewing platforms is the black tower, which was constructed according to the design draft of the architect Joseph Hardthmuth in the years 1809 and 1810 and most likely considered to be an observation tower, before it was later used as a forester residence.

The „Augengläser“ (spectacles) are situated in the immediate vicinity of the black tower and represent an artificial ruin featuring two pointed arches which allow you to enjoy the beautiful view into the Vienna Basin. Built around 1807, it´s obvious that the ownership of the construction project can be traced back to Prince Johann I of Liechtenstein.

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Schwarzer Turm

Karte wird geladen - bitte warten...

Schwarzer Turm 48.085915, 16.277189